Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FWE befürwortet Generalsanierung   Die Freien Wähler Elchingen haben dem Sanierungskonzept bezü... [mehr] 

FWE befürwortet Generalsanierung   Die Freien Wähler Elchingen haben dem Sanierungskonzept bezü... [mehr] 

FWE befürwortet Generalsanierung   Die Freien Wähler Elchingen haben dem Sanierungskonzept bezü... [mehr] 

Seiteninhalt

Mittelschule Elchingen

FWE befürwortet Generalsanierung

 

Die Freien Wähler Elchingen haben dem Sanierungskonzept bezüglich des Mittelschulgebäudes bei der jüngst geführten Debatte im Gemeinderat zugestimmt und befürworten eine rasche und baldige Realisierung.

Ein möglichst breitgefächertes und entwicklungsfähiges Bildungsangebot ist nach unserem Dafürhalten ein unabdingbarer Standortfaktor für eine zukunftsfähige und attraktive Gemeinde, die Anspruch auf einen hohen und attraktiven Wohn-und Lebensstandard für ihre Bürgerinnen und Bürger erhebt. Vor allem die Zielgruppe „Familie mit Kindern“ gilt es hierbei in einem besonderen Fokus zu betrachten und für sie eine, was die Bildungs- und Betreuungsmöglichkeiten betrifft, zeitgemäße Infrastruktur anzubieten. 

Der Erhalt des Schulzentrums in Oberelchingen, auch wenn die Entwicklung der Schülerzahlen im Mittelschulbereich nicht allzu genau kalkulierbar ist, ist nach unserem Ermessen eine unverzichtbare Voraussetzung für ein zukunftsfähiges Bildungswesen innerhalb unserer Gemeinde.

In einem ersten Schritt sind mit der Verlegung der Grundschule Oberelchingen ins Mittelschugelbebäude die politischen Beschlüsse längst gefasst und eine staatliche Förderung (ca. 1,5 Mio. Euro) hierfür bereits zugesagt, so dass Grundschulkinder und Mittelschüler in räumlicher Symbiose miteinander lernen und – vor allem im Bereich des sozialen Lernens – voneinander profitieren können. Von dieser Maßnahme erwarten wir außerdem, dass der Schultyp „ Mittelschule“ vor allem in den Augen vieler Grundschuleltern wieder aufgewertet wird und ihnen hautnah deutlich wird, welch qualifizierte und gute pädagogische Arbeit für die Schülerinnen und Schüler dort vor Ort geleistet wird.

In weiteren Schritten halten es wir für notwendig den für eine weitere zeitgerechte äußere Schulentwicklung erforderlichen Raum zur Verfügung zu haben. Schulprofile wie die gebundene Ganztagsschule werden nicht nur in Bayern mehr und mehr nachgefragt. Jährlich werden im Freistaat schon heute 100 neue Ganztageszüge gebildet. In Elchingen muss dieses Angebot spätestens dann verfügbar sein, wenn die Kinder, die derzeit in Krippen betreut werden, schulpflichtig sein werden. Außerdem macht die Vorschulerziehung der Kinder im Vorschuljahr eine engere und vernetzte Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule unerlässlich und ist im neuen Bildungsfinanzierungsgesetz bereits manifestiert.

Diese und weitere Ideen und  Überlegungen machen es notwendig, unser schönes aber in die Jahre gekommenes Schulhaus, in das in den letzten Jahren vor allem im Innenbereich bereits viel Geld investiert wurde, zu einem Bildungshaus weiterzuentwickeln. Mit zukunftsweisenden Konzepten wollen wir es weiterhin mit Leben füllen anstatt die schulische Nutzung aufzugeben. Dies gilt erst recht, wenn man weiß wie schmerzlich der Verzicht auf die weit über die Schule hinaus genutzte Sporthalle oder das Hallenschwimmbad für uns alle ins Gewicht fallen würde. Um den bereits erteilten Förderbescheid nicht aufs Spiel zu setzen, ist daher Eile geboten und in Zeiten knapper Kassen müssen die richtigen Prioritäten gesetzt werden. Dazu gehören aus unserer Sicht allem voran Investitionen in Bildung, denn damit investieren wir in die Zukunft unserer Kinder.

 

Johann Gröger,  FWE-Gemeinderat